Wir nehmen uns also eine Region im damaligen ATSB- Bundesgebiet vor und schauen uns an was man damals für Möglichkeiten hatte !!

Arbeitersport im ATSB- Kreis 14 (Schlesien)

Bezirk 4: (Waldenburger Bergland)

 

Wo war mein Fußballverein ?

 

(Waldenburg in Schlesien. Blick über E-Werk und Juliusschacht zum Hochwald)

 

Meine Stadt im Bezirk 4

Mein Verein

 

Waldenburg:

Sportfreunde Waldenburg

 

 

Eiche Niedersalzbrunn

(später im Rotsport)

 

Hermsdorf-Hochwald

 

 

Adler Weißstein

 

 

Pfeil Fellhammer

 

 

Stadtpark Waldenburg

(eher Handball)

 

Freie Sportfreunde Dittersbach

 

 

Ring Sandberg

(eher Handball)

 

Freie Schwimmer Waldenburg

(eher Handball)

  Sturm Sandberg (zuletzt im Rotsport)

 

Ring Fellhammer

 

 

FT Waldenburg

 

  FT Weißstein  

Schweidnitz:

FT Schweidnitz

 

Konradswaldau:

VfK Konradswaldau

 

Rothenbach: Sportfreunde Rothenbach  

Zirlau:

ASV Stern Zirlau

(später Rotsport Meister von Schlesien)

Freiburg in Schlesien:

VfK Freiburg

 

Landeshut:

Stern Landeshut

(schon 9. Bezirk)

 

 

 

 

 

 

 

 

(Viadukte und Gebirge und Industrieanlagen im Waldenburger Bergland)

 

(Die gewaltigen Bahnanlagen des großen Bahnhofes von Waldenburg- Dittersbach sind auch auf heutiger Karte zu erkennen)

 

(Kloster Grüssau – dieser Ort lag allerdings schon im Bezirk 9 (Landeshut) im ATSB- Kreis 14)

 

(Von Waldenburg in das südliche Eulengebirge. Hier der berühmte Schacht von Hausdorf bei Neurode. Die politische Kreisstadt Neurode gehörte schon zur Grafschaft Glatz/Niederschlesien .Wir intressieren uns aber für die Grenzen der Bezirke im ATSB. Dort dürfte Neurode knapp schon im Bezirk 7 (Glatz) im ATSB- Kreis 14 gelegen sein.)

  

(Glatz. Auch ein eigener ATSB- Bezirk (7) und mit dem Glatzer Bergland der Schlußpunkt der Gebirge im ATSB- Kreis 14. Die Karte Rechts zeigt einen Teil des Eulengebirges das noch zwischen Waldenburger Bergland und der Grafschaft Glatz lag. Der Berg Hohe Eule (1014 Meter) ist der höchste Berg dieses Gebirges. Und die Schlesischen Weber von Gerhart Hauptmann bekannt gemacht, waren um Langenbielau und Co. - aber halt wir bleiben beim Arbeitersport. Die meisten bekannten Vereine aus diesem Abschnitt liegen wohl schon im ATSB- Bezirk 6 (Liegnitz): FT Langenbielau, FT Peterswaldau oder die FT Reichenbach)

(Jetzt sind wir schon westlich vom Waldenburger Bergland und weit weg vom eigentlichen Thema. Wir befinden uns im Bezirk 10 (Hirschberg) des ATSB- Kreises 14. Schneekoppe und Riesengebirge sind uns bekannt, uns soll die FT Petersdorf und die FT Hirschberg genügen)

(Kurz hinter Grenze kommen die ersten Glashütten und Ortsteile von Harrachsdorf/CSR. Bis heute ist Harrachov/Harrachsdorf im Skisprung bekannt. Es darf keiner traurig sein das wir Schreiberhau, Rübezahl und das Riesengebirge so schnell vergessen haben. Im Arbeitersport bleibt nicht unvergessen das Schreiberhau (Bezirk 10 im ATSB- Kreis 14), der Austragungsort 1925 der ersten Arbeiterolympiade im Wintersport war)

(Wir bleiben auf der anderen Seite des ATSB- Bezirkes 10 (Hirschberg). Hier sehen wir die Seilbahn von Johannisbad/CSR auf den Schwarzenberg im Riesengebirge. Johannisbad/CSR die Stadt der Winter- Arbeitersportolympiade von 1937. In diesem Gebiet und Gebirge regierten schon die Arbeitersportvereine von ATUS und DTJ. Ein Nachbarort von Johannisbad ist Jungbuch/CSR. Die Arbeitersportvereine von Jungbuch und Rothenbach (Bezirk 4 im Kreis 14) spielten im Sommer 1930 1:2)

(Johannisbad/CSR Arbeiterolympiade 1937. Hier das Ergebnis des Skilaufen der Frauen, wahrscheinlich der über 6 Km. Sie waren wirklich alle da Norwegen/AIF und Finnland/TUL. Zu dieser Zeit waren die Genossen und Brüder auf der anderen Seite des Kammes schon nicht mehr dabei)

(Waldenburg in historischer Ansicht - und damit sind wir wieder im Bezirk 4 (Waldenburger Bergland) des ATSB- Kreises 14. Wie Rothenbach (westliche von Waldenburg gelegen) aus Jungbuch/CSR zürück kam, sind auch wieder zum Titelthema zurückgekommen)

 

 

Datenschutzerklärung
Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!