´

ATSB

14. Kreis Schlesien

Sitz: Breslau

Bezirke: 1. Breslau 2. Görlitz 3. Gleiwitz-Hindenburg 4. Waldenburg 5. Oppeln 6. Liegnitz 7. Glatz 8. Glogau – Sagan 9. Landeshut 10. Hirschberg

Die Fußballmeister der Arbeitersportler im ATSB- Kreis Schlesien:

 

1928: Sturm Breslau (nach einem Endspielsieg mit 5:0 über Persia Grünberg)

1929: Wacker Zaborze (nach einem Endspielsieg mit 11:0 über FT Königszelt)

1930: Waldenburger Sportfreunde

1931: Wacker Zaborze

1932: Eiche Hindenburg (nach einem Endspielsieg mit 1:0 über Jahn Penzig)

1933: Falke Breslau (nach einem Endspielsieg mit 5:2 über Falke Goldberg)

 

1930

 

„DV“ vom 11.11.1930:

Endspiel um die Meisterschaft im Bezirk I:

VfL Breslau – Stern Breslau 2:1, vor 2000 Zuschauer

 

„Arbeiterzeitung“ vom 4.11.1930:

Vorrundenspiel um die Kreismeisterschaft 1930 in Penzig vor 400 Zuschauer:

Jahn Penzig (Meister Bezirk II) – Persia Grünberg (Meister Bezirk 7) 3:1 (0:1)

 

„Volkswacht“ vom 13.10.1930:

Weitere Bezirksmeister ermittelt:

Bezirk III (Oberschlesien): 1. Wacker Zaborze 2. Adler Hindenburg

Bezirk II:

Ausscheidungsspiel:

Jahn Penzig – VfL Görlitz 3:2

Bezirk 7 (Sagan / Grünberg):

Ausscheidungsspiel:

Persia Grünberg – Falke Kotzenau 2:1

 

Überlieferte Spiele der Mannschaft Postgewerkschaft Wien (Fontanza Wien) in Schlesien:

Postgewerkschaft Wien – VfB Brieg 6:1 (2:0), Ecken 15:1, vor 1500 Zuschauer in Brieg

Postgewerkschaft Wien – Sparta Striegau 4:0 (2:0), in Striegau am 22.5.1930

Postgewerkschaft Wien – Wratislawa Breslau 1:1 (1:0), in Breslau am 26.5.1930 vor 4000 Z.

Postgewerkschaft Wien – Ring Sandberg 14:0 (5:0), in Waldenburg vor 5000 Zuschauer

Postgewerkschaft Wien – Sportfreunde Waldenburg 5:1 (3:1), in Waldenburg vor 8000 Zus.

 

Serienspiele am 15.5.1930 in Striegau:

FT Königszelt I (Jugend) – Sparta Striegau I (Jugend) 9:0

FT Königszelt II – Sparta Striegau II 1:3

FT Königszelt I – Sparta Striegau I 9:0

 

Stand der Klasseneinteilung im Bezirk I (Breslau) am 27.2.1930 zum Rundenbeginn:

Klasse I, Gruppe A:

VfL, 1920, Südost, Wratislawa, VfB Oltaschin, Oswitz, Silesia Kickers, Falke

Klasse I, Gruppe B:

Stern, Sturm, Hertha, FSB, Union Deutsch Lissa, 1924, Sparta, Einigkeit

Klasse II, Gruppe C:

Freie Sportfreunde, 1928 Goldschmieden, Spielvereinigung 1921, Rapid, Strehlen, Koberwitz. Adler, VfB Wohlau, Südost IB, Vorwärts, ZDA, Union IB

Klasse II, Gruppe D:

Wacker, VfK Herrmansdorf, Blau Weiss, VfR, Freiheit, Oels, Trebnitz, Hundsfeld, Bernstadt, Ramslau, VfL IB

 

Spieltag am Sonntag den 9.3.1930 im Bezirk I (Breslau):

(Zweiter Serienspieltag im Bezirk 1)

Wratislawa I – Südost I 4:3, vor 500 Zuschauer

Südost II – Union Deutsch Lissa II 1:0

FSB I – Sparta I 2:1, vor 700 Zuschauer

Hertha I – Einigkeit I 2:1, vor 400 Zuschauer

Oswitz I – West I 1:0, vor 500 Zuschauer

Strehlen I – Rapid I 4:2

VfL I – VfB I 3:1 (1:0)

Falke I – Silesia Kickers I 5:2 (2:1)

1928 – 1921 6:0 (3:0)

VfK I – Oels I 3:1

Union Deutsch Lissa I – Stern I 1:1

Blau Weiß I – Wacker I 5:1

Sturm I – 1924 I 3:0

Hundsfeld I – VfR I 3:1

VfL II – Ramslau I 5:3

 

Erster Serienspieltag am Sonntag den 2.3.1930 im Bezirk III: (Oberschlesien)

VfL Hindenburg – Fichte Gleiwitz 9:1

Wacker Zaborze – Sparta Gleiwitz 9:1, vor 400 Zuschauer

Vorwärts Kreuzburg – VfB Mikultschütz (Sieg für Mikultschütz)

BSC Bobreck – Diana Gleiwitz 2:1

Frisch Frei Schomberg – Freier Sportbund Karf 5:1

 

„Volkswacht“ im März 1930:

Zweiter Serienspieltag am Sonntag den 9.3.1930 im Bezirk: III (Oberschlesien)

VfL Hindenburg – Freier Sportbund Karf 2:0

BSC Bobreck – VfB Biskupitz 3:2

Adler Hindenburg – Eiche Hindenburg 3:2

Sparta Gleiwitz – Vorwärts Roknitz 3:2

Fichte Gleiwitz – Frisch Frei Schomberg 4:1

 

„Volkswacht“ vom 14.4.1930:

Serienspieltag am Sonntag den 13.4.1930 im Bezirk: III (Oberschlesien)

Wacker Zaborze – Adler Hindenburg 11:3

VfB Mikultschütz – Eiche Hindenburg 3:2

Diana Gleiwitz – VfB Biskupitz 5:3

Vorwärts Kreuzburg – Freie Sportfreunde Karf 3:0

Vorwärts Roknitz – Frisch Frei Schomberg 1:1

 

Am selben Märzdatum die Hauptspiele aus dem Bezirk I (Breslau):

Einigkeit I – Sturm I 2:1, vor 1500 Zuschauer in Groß Mochbern

Wratislawa I – Oswitz I 4:2

VfL I – Südost I 2:1

VfB I – Silesia Kickers I 4:3

FSB I – Hertha I 3.2, vor 700 Zuschauer

West I – Falke I §:1 (1:0)

Stern I – 1924 I 2:1 (1:1)

Union I – Sparta I 3:2

 

„Volkswacht“ vom 14.4.1930:

Serienspiele vom Sonntag den 13.4.1930 aus dem Bezirk: I (Breslau)

Union Deutsch Lissa – 1924 2:2 (in Deutsch- Lissa vor 600 Zuschauer)

1921 – Union 1B 3:1

West – Silesia Kickers 3:2

VfL – Falke 4:1 (2:1)

VfB – Wratislawa 4:2 (3:1)

Hundsfeld – Oels 0:0

Freiheit – Namslau 1:0

Blau- Weiss – Trebnitz 3:1

Stern – FSB 4:0 (1:0)

Rapid I – Adler 3:2

Rapid II – Fortschritt I 4:0

Strehlen – Sportfreunde 3:1

Sturm – Hertha 6:1 (2:1)

Südost – Oswitz 4:1

 

“Volkswacht” vom 5.5.1930:

Spiele aus dem Bezirk: I (Breslau)

Blau Weiss – Bernstadt 6:0

Trebnitz I – Ramslau I 1:0

Rapid I – 1928 I 6:1

Union II – Koberwitz I 5:2

Union I (Alte Herren) Union I – Stern I (Alte Herren) 4:6

VfB Oltaschin I – Strehlen I 3:1

FSB I – Silesia Kickers I 2:0

VfL (Schüler) I – Stern I (Schüler) 1:2

 

„Volkswacht“ vom 12.5.1930:

Serienspiele aus dem Bezirk I: (Breslau)

VfL I – VfB I 4:3 (oder 4:2)

Wacker I – VfK I 0:0

Blau Weiss I – VfL IB 5:2, (vor 300 Zuschauer)

Sportfreunde I – Union Deutsch Lissa IB 0:1

1828 – Strehlen 7:2

1921 I – Adler Swoitsch I 4:1 (2:0)

Trebnitz I – Freiheit I 2:0 (1:0)

Trebnitz II – Freiheit II 3:0

Stern I – Oswitz I 2:0 (1:0), (Freundschaftsspiel)

Südost IB – Silesia Kickers Kombiniert 4:2 (1:1)

Rapid I – Wohlau I 1:1

 

„Volkswacht“ vom 20.5.1930:

Spiele vom Sonntag den 18.5.1930 aus dem Bezirk:1 (Breslau)

Gesellschaftsspiele:

VfB – Sturm 5:1

Union Deutsch Lissa – Wratisawa 2:4 (2:0)

Oswitz – Blau- Weiss 0:2 (0:1)

FSB – Vorwärts Brieg 3:1

Hundsfeld – Silesia Kickers 3:2 (2:1)

Strehlen – Hertha 2:3 (?)

Südost – 1924 0:1

Einigkeit – West 1:1

1930 – Tasmania 3:1

Sparta – Falke 4:5

 

„Volkswacht“ vom 27.5.1930:

Spiele vom Sonntag den 25.5.1930 aus dem Bezirk: 1 (Breslau)

Gesellschaftsspiele:

Süd – Sturm 3:2 (in Klettendorf)

VfL – Hertha 5:2 (1:2)

1930 – VfK 4:1

VfL Kombiniert – Märzdorf I 1:1

Wacker I – Freie Sportfreunde I 2:2

Stern (Schüler) I – VfL (Schüler) I 4:0

Wacker (Schüler) I – Freie Sportfreunde (Schüler) I 0:1

 

„Volkswacht“ vom 10.6.1930:

Resultate aus dem Bezirk 1: (Breslau)

ASC 1930 – Fortschritt 3:2 (1:1)

VfR I – Vorwärts I 1:2 (0:0)

Tasmania I – Märzdorf I 7:2 (2:0)

 

Spieltag am Sonntag den 14.4.1930 im Bezirk III (Oberschlesien):

Wacker Zaborze – Adler Hindenburg 11:3

VfB Mikultschütz – Eiche Hindenburg 3:2

Diana Gleiwitz – VfB Biskupitz 5:3

Vorwärts Kreuzburg – Freier Sportbund Karf 3:0

Vorwärts Roktowitz – Frisch Frei Schomberg 0:0

(alle erste Klasse)

 

Spieltag am 7.4.1930 im Bezirk IIII (Waldenburger Bergland):

Stern Zirklau – Ring Sandberg 3:3

Freie Sportfreunde Dittersbach – VfR Freiburg 1:1

Eiche Niedersalzbrunn – Adler Weißstein 0:0

Als Freundschaftsspiel:

Sportfreunde Waldenburg – Sparta Striegau 1:5

Untere Klassen:

Hochwald Hermsdorf – Rothenbach 3:2

Wüstegiersdorf – Ring Sandberg II 2:2

 

Spieltag am 14.4.1930 im Bezirk IIII:

Sportfreunde Waldenburg – VfR Freiburg 4:0

Ring Sandberg – Adler Weißstein 2:1

Eiche Niedersalzbrunn – Freie Sportfreunde Dittersbach 3:2

Pfeil Fellhammer – ASV Liebau 1:0

 

„Volkswacht“ vom 5.5.1930:

Spieltag am 4.5.1930 im Bezirk IIII:

Stern Landeshut – Pfeil Fellhammer 1:2

Adler Weißstein – Stern Zirlau 3:2

Sportfreunde Waldenburg – Ring Sandberg 2:0

 

„Volkswacht“ vom 12.5.1930:

Resultate aus dem Bezirk IIII: (Waldenburg):

FT Königszelt – Wacker Zaborze 5:1

Sportfreunde Waldenburg – Wacker Zaborze 5:4

Adler Weißstein I – VfR Freiburg II 2:0

Hochwald Hermsdorf I – Pfeil Fellhammer I 0:0

Eiche Niedersalzbrunn – Freie Sportfreunde Dittersbach 3:5

Sportfreunde Waldenburg IB – Falke Goldberg 13:3

 

„Volkswacht“ vom 26.5.1930:

Resultate:

Fontana Wien – Wratislawa Breslau 1:1 (0:1), (vor 4000 Zuschauer in Breslau)

Wratislawa (Jugend) – Sportfreunde Waldenburg (Jugend) 8:0

Süd I – Sturm I 3:2

VfL I – Hertha I 5:2 (1:2)

1930 I – VfR I 4:1

VfL Kombiniert . Märzdorf I 1:1

Wacker I – Freie Sportfreunde I 3:2

Stern (Schüler) – VfL (Schüler) 4:0

Wacker (Schüler) – Freie Sportfreunde (Schüler) 0:1

 

„Volkswacht“ vom 10.6.1930:

Resultate aus dem Bezirk 4: (Waldenburg)

Jahn Penzig I – Sportfreunde Waldenburg 4:3

Sportfreunde Waldenburg – Goldberg 9:6

Stern Zirlau – VfB Brieg I 3:3 (1:1)

Stern Zirlau – VfL Breslau 4:1 (1:0)

Haynau I – Adler Weißstein I 5:0

Niedersalzbrunn I – VfR Ohlau I 7:2

Biskupitz (OS) I – Hochwald Arnsdorf 1:1 (1:0)

Jungbuch (CSR) – Rothenbach 1:2

 

„Volkswacht“ vom 10.6.1930:

Resultate aus dem Bezirk 3: (Oberschlesien)

Erster Feiertag:

Adler Hindenburg – Eiche 1896 Berlin 5:4 (3:3)

Diana Gleiwitz – Freie Sportfreunde Karm (OS) 0:0

VfL Hindenburg – Fichte Gleiwitz 3:0

Zweiter Feiertag:

VfB Mikultschütz – Eiche 1896 Berlin 3:2 (1:1)

 

„Volkswacht“ vom 30.6.1930:

Resultate vom Spielsonntag den 29.6.1930 aus dem Bezirk 4: (Waldenburg)

Sportfreunde Waldenburg – Sportfreunde Dittersbach 2:1

Hochwald Hermsdorf – FT Königszelt 2:3

Adler Weißstein – Falke Goldberg 6:4

Sportfreunde Rothenbach – Bolkenhain 2:0

Ring Sandberg – Konradswaldau 4:0

Abschlussspiel der Werbewoche des ASV Stern Breslau:

Stern I – Wratislawa I 2:1, vor 300 Zuschauer

 

"AZ" vom 24.7.1930:

Freundschaftspiele in Waldenburg:

Fußball:

Adler Weißstein - Ring Sandberg 6:1

Freie Sportfreunde Dittersbach - Ring Fellhammer 5:0

(Handball: Weißstein I -Waldenburg/Stadtpark I 3:3, FT Waldenburg I - Arbeiterschwimmer Waldenburg II 7:5)

weitere Spiele in der Provinz:

Freia Jauer I - FT Stannowitz I 0:4, (Propagandaspiel in Stannowitz)

 

„AZ“ vom 26.8.1930:

Resultate vom Spielsonntag den 24.8.1930 aus dem Bezirk 4: (Waldenburg)

Serienspiele:

Sportfreunde Waldenburg – Stern Zirlau 4:2

Ring Sandberg – Adler Weißstein 3:2

Eiche Niedersalzbrunn – VfR Freiburg 6:3

Hochwald Hermsdorf – Sportfreunde Rothenbach 6:2

Spielvereinigung Liebau – Pfeil Fellhammer 7:1

Freundschaftsspiel:

Sportfreunde Dittersbach – Breslau Hundsfeld 2:2

Weitere Spiele:

Stadtmannschaft Brieg – Auswahl Dresden 1:5 (0:2)

Wratislawa – Blau- Weiss 3:0

West – 1921 7:3

 

„AZ“ vom 9.9.1930:

Resultate vom Spielsonntag den 7.9.1930:

Serienspiele aus dem Bezirk 4: (Waldenburg)

Ring Sandberg – Eiche Niedersalzbrunn 2:5

Sportfreunde Waldenburg – VfR Freiburg 6:0

Sportfreunde Dittersbach – Adler Weißstein 3:1

Spielvereinigung Liebau – Hochwald Hermsdorf 1:3

Serienspiele aus dem Bezirk: (Königszelt) vom 29.8.1930 nachtragend:

FT Königszelt I – Konradswaldau I 3:0

FT Königszelt II – Konradswaldau II 1:0

FT Königszelt (Jugend) I – Konradswaldau (Jugend) I 4:0

Resulate aus dem Bezirk 1: (Breslau)

VfL – Südost 1:4

Sturm – Einigkeit 3:1

Wratislawa – Oswitz 5:0

West – Falke 8:6

Stern – 1924 4:2

1921 – Strehlen 1:1

VfK – Gurtsch 11:0

1928 – Fortschritt 6:0

Adler – Hundsfeld 5:1

Handballresultate von diesem Datum:

Silesia Kickers – Ring Sandberg 3:1 (0:1)

6. Abteilung – FT Bunzlau 2:7 (2:4)

Tennis Abteilung Breslau – 8. Abteilung III 3:2

 

„Volkswacht“ vom 22.10.1930:

Serienspiele vom vergangenen Sonntag:

Bezirk IIII:

Sportfreunde Waldenburg – Hochwald Hermsdorf 5:1, (vor 1500 Zuschauer in Waldenburg)

Freie Sportfreunde Dittersbach – VfR Freiburg 5:2

Bezirk IIIII:

Fichte Goldberg – Freya Jauer 3:2

 

Weiteres überliefertes Serienspiel aus dem Bezirk IIII im Herbst 1930:

Hochwald Hermsdorf – Stern Zirlau 1:3

Geplant für den 23.11.1930 in Zirlau:

Stern Zirlau – Hochwald Hermsdorf

 

„AZ“ vom 20.5.1930:

Internationales Arbeitersportfest in Waldenburg am 17. und 18.5 1930 über Pfingsten in Waldenburg mit folgenden Spielen:

Sonnabend:

Freie Sportfreunde Dittersbach – Stern Zirlau 2:5

Fontana Wien (Postgewerkschaft) – Ring Sandberg 14:0 (5:0)

Sonntag:

Fontana Wien (Postgewerkschaft) – Sportfreunde Waldenburg 5:1 (3:1)

Konradswalde – Eiche Niedersalzbrunn 4:2

Sportfreunde Waldenburg II – FT Weißstein 10:2

Hermsdorf – Neurode 2:2

Ring Sandberg II – Reichenbach II 2:2

 

Osterspiele 1930 von Wacker Zaborze im ATSB- Bundesgebiet:

Forst Süden – Wacker Zaborze 2:1

Branitz bei Cottbus – Wacker Zaborze 1:4

 

„AZ“ oder „Volkswacht“, Ausgabe Nr.8 vom Februar 1930:

Spiele in Niedersalzbrunn:

Eiche Niedersalzbrunn I – FT Schweidnitz 4:4 (3:4)

Eiche Niedersalzbrunn II – FT Schweidnitz II 1:9 (oder 0:1)

Eiche Niedersalzbrunn (Jugend) – FT Schweidnitz (Jugend) 2:2

 

„Volkswacht“ vom 12.5.1930:

Freundschaftsspiel in Görlitz:

VfL Görlitz – Dresden Dieschen I 3:2 (1:2)

 

„AZ“ vom 19.8.1930:

Freundschaftsspiele am 17.8 und 18.8.1930:

Wacker Teplitz I (CSR) – Union Deutsch Lissa I 6:4 (5:2), vor 500 Zuschauer in Dt. Lissa

Wacker Teplitz I (CSR) – Silesia Kickers I 1:1 (1:1), vor 200 Zuschauer

 

„Volkswacht“ vom 13.10.1930:

Freundschaftsspiel:

FT Königszelt – Stadtmannschaft Brieg 2:0 (0:0)

 

„Danziger Volksstimme“ vom 14.10.1930:

ATSB- Kreis 14: 23112 (Zunahme von 1286 Personen)

 

„Arbeiterzeitung“ vom 4.11.1930:

Spiele aus dem Bezirk 4:

Sportfreunde Waldenburg – ASV Braunau (CSSR) 6:0 (2:0)

Hochwald Hermsdorf – Sturm Stannowitz 2:5

 

"AZ"  vom 22.11.1930:

ASV Stern Zirlau I - Bolkenhain 2:4

Zirlau Kombiniert Jugend - Bolkenhain (Jugend) 1:3

Vorschau: ASV Stern Zirlau I - Hochdorf Hermsdorf (Gruppenmeister) (Erstes Spiel mit 3:1 für Zirlau)

 

1931

„Danziger Volksstimme“ vom 3.2.1931:

Überliefertes Vorrundenspiel um die Schlesische Kreismeisterschaft.

FT Königszelt (Meister Bezirk 6) – Jahn Penzig (Meister Bezirk 2) 5:3 (3:0)

Schlesische Kreismeisterschaft – Das Vorrundenspiel zwischen FT Königszelt (6. Bezirk) und Jahn Penzig (2.Bezirk)gewann Königszelt 5:3 (3:0). 1500 Zuschauer erlebten ein spannendes Spiel. Die schlechte Bodenbeschaffenheit machte beiden Mannschaften viel zu schaffen. Königszelt spiele in der ersten Halbzeit etwas überlegen. Penzig war nach der Pause gleichwertig. Der Vorsprung der ersten 15. Minuten reichte für K. zum Siege aus. Endspielgegner sind nun mehr Fr. Sportfreunde Waldenburg und FT Königszelt. Das Schlussspiel findet am 13.2.in Waldenburg statt.“

 

Endspiel um die Kreismeisterschaft am 15.2.1931 in Waldenburg:

Sportfreunde Waldenburg – FT Königszelt

 

„Danziger Volksstimme“ vom 13.1.1931:

Spiel um die Kreismeisterschaft in Königszelt:

FT Königszelt – Fichte Goldberg 7:1 (2:0)

 

„DV“ vom 21.2.1931:

Schlesien wird Sportfreunde Waldenburg vertreten, eine Mannschaft, die in ihrer Heimat schon lange als sehr spielstark gilt. Der alte Meister Wacker Zaborze fiel schon in den Bezirksmeisterschaften ab.“

 

„SAZ“ vom 24.11.1931:

Endspiel um die Meisterschaft im Bezirk IIIII:

Fichte Peterswaldau – FT Königszelt 2:1, in Königszelt

(Peterswaldau damit weiter und nun gegen die Sportfreunde Waldenburg)

 

„SAZ“ vom 18.11.1931:

Erstes Spiel dieses Bezirkes in Striegau:

Fichte Peterswaldau – FT Königszelt 2:2 (wegen Spielunfähigkeit des Sportplatzes keine Verlängerung)

 

„SAZ“ vom 17.11.1931:

Schlussspiel um die Meisterschaft im Bezirk I:

Blau Weiß Breslau – Einigkeit Breslau 5:0, (vor ca. 2000 Zuschauer)

 

„SAZ“ vom 1.12.1931:

Vorschlussrundenspiele um die Schlesische Kreismeisterschaft:

Persia Grünberg – Blau Weiss Breslau 4:0 (2:0), (vor 1000 Zuschauer)

Sportfreunde Waldenburg – FT Peterswaldau 3:0 (2:0)

 

„SAZ“ vom 22.11.1931:

Wiederholungsspiel um die Schlesische Kreismeisterschaft, Vorrundenspiel:

Eiche Hindenburg – VfB Brieg 4:1 (1:0)

VfB Brieg – Eiche Hindenburg 1:1 (erste Spiel ??)

 

„SAZ“ im November 1931;

Vorrundenspiel um die Kreismeisterschaft:

Jahn Penzig (Meister Bezirk: II) – Sturm Liegnitz (Meister Bezirk: 7) 2:1, (nach zweimaliger Verlängerung)

 

Überlieferte Spiele der Arbeitersportler Mannschaft „Fix“ Kopenhagen 1931 in Schlesien:

FIX Kopenhagen – Freie Sportfreunde Dittersbach 0:6

FIX Kopenhagen – Sparta Striegau 2:2

FIX Kopenhagen – Union Deutsch Lissa 2:3

FIX Kopenhagen – VfL Öls 2:3

FIX Kopenhagen – Vorwärts Haynau 9:0, (am 14. Juni)

FIX Kopenhagen – Eintracht Bunzlau 5:3, (am 16. Juni)

FIX Kopenhagen – Falke Goldberg 2:1, (am 17. Juni)

FIX Kopenhagen – Freya Jauer 3:0, (am 18. Juni)

FIX Kopenhagen – Sportfreunde Ligenitz 1:3, (am 21. Juni)

 

Überlieferte Spiele der Arbeitersportler Mannschaft „Stara“ Warschau um Ostern 1931:

Stara Warschau – VfB Mikultschütz 5:2

Stara Warschau – Eiche Hindenburg 4:1

Stara Warschau – Wacker Zaborze 1:2

 

Überlieferte Spiele der Arbeiterfußballmannschaft Phönia Wien 1931 in Schlesien:

Phönia Wien – Fichte Peterswaldau 4:0

Phönia Wien – Sportfreunde Waldenburg 1:0

Phönia Wien – Vorwärts Haynau 3:0

Phönia Wien – Eintracht Bunzlau 2:1

 

„Volkswacht“ vom 29. Juni 1931:

Führende Mannschaft im Bezirk III: (Oberschlesien):

VfB Mikultschütz

Erwähnte Siege in dieser Meisterschaft u. a.:

Gegen Adler Hindenburg 4:1

Gegen Wacker Zaborze 3:1

Und ein Sieg beim Freundschaftsspiel über Pfingsten gegen Rapid Breslau 5:2

 

Überlieferte Serienspieltage aus dem Bezirk IIII (Waldenburg):

„SAZ“ vom 26.10.1931:

Freie Sportfreunde Dittersbach – Sellisch Gallenau 4:2

Rothenbach – Stern Zirlau 1:1

Ring Sandberg – Landeshut 6:3

"SAZ" vom 11.11.1931:

Sportfreunde Waldenburg - Hochdorf/Hermsdorf 7:2, (letztes Bezirkspunktspiel)

Ring Sandberg - VfR Freiburg 1:4

Stern Zirlau - Sturm Stannowitz 6:1

FT Königszelt - Sparta Striegau 1:3

„SAZ“ vom 22.12.1931:

Ring Sandberg – Eiche Niedersalzbrunn 7:2

Freie Sportfreunde Dittersbach – Turner Schweidnitz 6:5 (5:1)

 

"Volkswacht" vom 27.4.1931:

Spiele aus dem Bezirk 4: (Waldenburg)

Sportfreunde Waldenburg - Freie Sportfreunde Dittersbach 2:1

Ring Sandberg - VfR Freiburg 4:1

Adler Weißstein - Eiche Niedersalzbrunn 4:1

Hermsdorf - Liebau 4:1

(Tabellenstand der Ersten Gruppe im Bezirk 4: Sportfreunde Waldenburg vor Ring Sandberg)

(Tabellenstand der Zweiten Gruppe im Bezirk 4: Hermsdorf führt ungeschlagen)

 

„SAZ“ vom 18.11.1932

Freundschaftsspiele aus dem Bezirk 1 (Breslau):

Sturm – Sparta 2:2 (0:1)

1921 – Wacker 1:0

1928 – 1921 2:1

Herrenprotsch – 1930 3:0

Serienspiele aus dem Bezirk 4: (Waldenburg)

Freie Sportfreunde Dittersbach – FT Schweidnitz 1:4

Adler Weißstein – FT Saarau 1:1

Eiche Niedersalzbrunn – Pfeil Fellhamer 2:1

 

Überliefertes Rundenspiel aus dem Bezirk IIIII

„SAZ“ vom 22.12.1931:

Schwarz Rot Brieg – VfR Ohlau 2:2 (0:2)

 

Spiele aus dem Bezirk I: (Breslau)

„SAZ“ vom 26.10.1931:

Spiel um die Bezirksmeisterschaft:

Stern Breslau – Einigkeit 2:3

Tabelle dieser Meisterschaftsrunde:

  1. Einigkeit 1 Spiel 2 Gewinnpunkte

  2. Blau- Weiß 1 Spiel 2 Gewinnpunkte

  3. Stern Breslau 2 Spiele 2 Gewinnpunkte 2 Verlustpunkte

  4. VfL Öels 2 Spiele 4 Verlustpunkte

 

Übrige Rundenspiele an diesem Datum aus dem Bezirk I waren:

VfR – 1924 3:2

Herold – Schmolz 6:2

West – Pfeil 9:1

Silesia Kickers – Z.D.A 6:3

VfK – Jodansmühl 1:1

VfB – Herrnprotsch 6:1

1924 – Eintracht Masselwitz 4:1 (2:1), als Vereinskampf ausgetragen

Ohlau – Märzdorf 5:0 (3:0)

 

Überlieferte Punktespiele aus dem Bezirk I (Breslau):

„SAZ“ vom 22.12.1931:

Sparta – Komet 6:1

Sturm – Hertha 5:0 (4:0)

Stern – VfL 1:0

Silesia Kickers – 1924 1:0

Cawellen – Alt Bergel 6:1 (4:1)

Einheit – Wacker 1:1

Einheit II – Wacker II 1:1

1928 – Einigkeit 2:4 (1:2)

Eintracht – Allemania 6:1 (3:0)

Hundsfeld – Rosenthal 0:2

Herresprotsch – Adler 0:2

Südost – ZDA 8:0 (2:0)

FSB – VfB 5:4

 

„Arbeiterzeitung“ vom 5.1.1931:

Freundschaftsspiel „Rotsport“:

Stern Zirlau Kombiniert – Freie Spielvereinigung Jänischau 7:2 (4:1)

Spiele vom 23.12.1930:

Freie Sportfreunde Waldenburg I - ASV Adler Weißstein I 4:3

Freie Sportfreunde Waldenburg II – Adler II 1:3

Freie Sportfreunde Waldenburg III – Adler III 3:3

Adler Weißstein (Jugend) I - Freie Sportfreunde Waldenburg (Jugend) I 5:2

Spiele um den 4.1.1931:

FT Königszelt - FT Schweidnitz 7:3 (4:1)

FT Schweidnitz – FT Königszelt I 6:4 (3:0)

Jugend: Schweidnitz – Königszelt 1:1

ASV Fichte Breslau – FT Oppeln 8:3 (5:1)

 

„Danziger Volksstimme“ vom 13.1.1931:

Freundschaftsspiel

Vorwärts Haynau – Freie Sportfreunde Waldenburg 4:2

 

„Arbeiterzeitung“ vom 9.2. und 10.2.1931:

Freundschaftsspiele vom Sonntag den 8.2.1931 vor Serienbeginn:

Grün- Weiss – Dynamo 6:2 (2:2)

Rot- Weiss – Fanal 4:3 (2:2),( Minervaplatz in Breslau)

FT Schweidnitz – ASV Stern Zirlau 1:1 (in Zirlau ausgetragen)

Konradwaldau I – Jauer I 3:3

VfK II – Jauer II 3:3

VfK I (Jugend) – Jauer I (Jugend) 3:3

VfR Ohlau – Hundsfeld 4:1, (vor ca. 250 Zuschauer)

 

„Arbeiterzeitung“ vom 23 und 24.2.1931:

Resultate vom Spielsonntag den 22.2.1931:

FT Schweidnitz – Stern Zirlau 1:4 (0:3)

FT Schweidnitz II – Stern Zirlau II 7:1

Weitere Spiele aus dem Bezirk 1:

VfB I – Schwarz- Rot I 3:2

VfB (Jugend) – Hertha (Jugend) 1:1

VfB II – Schwarz- Rot II 2:0

„Rotsport“ Ergebnisse aus dem Bezirk 1:

Solidarität – Fichte (Schiedsrichter: Rösner/Dynamo), ,(Ergebnis nicht gemeldet)!

Fanal – Pfeil 1:4 (Schiedsrichter: Zblobienksi/RotWeiss)

Dynamo – Rot-Weiss 2:0 (Schiedsrichter: Winkler/Fanal)

Blau- Weiss – Grün-Weiss (Schiedrichter: Pawelke, Spielort: Oels), Ergebnis nicht gemeldet !

 

"Volkswacht" vom 7.4.1931:

Ostersspiele aus dem Bezirk 3: (Oberschlesien)

VfB Mikultschütz - Stara Warschau 2:3

Eiche Hindenburg - Stara Warschau 1:4

Wacker Zaborze - Stara Warschau 2:1

Schomberg - Schwarz Rot Brieg 4:2

BSC Bobreck - Rapid Breslau 1:3

BSC Bobreck - VfL Breslau 3:0

Biskupitz - VfL Hindenburg 1:3

(in Berlin: Adler Oberspree (Kreis 1) - Eiche Hindenburg 0:2)

 

„Arbeiterzeitung“ vom Mai 1931:

Spiele vom Sonntag den 11.5.1931:

Freundschaftsspiel in Kreuzburg:

Vorwärts Kreuzburg I – FT Oppeln I 3:4 (1:2)

Verbandsspiel / Serienspiel in Kreuzburg aus dem Bezirk: III (Oberschlesien):

SV 1922 Biskupitz – Vorwärts Kreuzburg 3:1, (Ecken 2:8 für Kreuzburg)

 

"Volkswacht" vom 11.5.1931:

Werbespiele in Striegau:

Handball: Häßlichst - Altwasser 3:1, Vorwärts Striegau - Persia Grünberg 5:2

Fussball: Sparta Striegau - 1930 Breslau 8:1 (3:1)

 

„Volkswacht“ vom 8.6.1931:

ATSB- Auswahlspiel:

Kreismannschaft Schlesien (Kreis 14) – Kreismannschaft Lausitz (Kreis 16) 6:1 (2:0), vor ca. 2000 Zuschauer

 

„Volkswacht“ vom 22. Juni 1931:

Auswahlspiele:

Auswahlmannschaft Bezirk Schweidnitz – Bezirksauswahl Breslau 5:3 (?) (2:2) vor 1000 Zuschauer in Schweidnitz

Bezirksauswahl Breslau – Bezirksauswahl Waldenburg 5:3, in Waldenburg vor 1000 Zuschauer, Ecken 12:4

Alte Herren: Breslau – Waldenburg 6:1

Jugend: Breslau – Waldenburg 1:0 (1:0)

Weitere Spielergebisse von diesem Datum:

FT Schweidnitz I – FT Saarau I 1:0

Resultate aus dem Bezirk 4: (Waldenburg)

Sportfreunde Waldenburg – Neurode 8:0

Adler Weißstein – Pfeil Fellhammer 3:1

VfK Freiburg – Eiche Niedersalzbrunn 5:1

 

„SAZ“ vom 13.7.1931:

Fußballspiele beim Reichsarbeitersporttag in Schmolz:

Bernsdorf III – Hundsfeld III 2:2 (Vereinsnamen nicht genau lesbar)

Freiheit I – Hertha I 1:0

Freiheit II – Hertha II 1:1

Freiheit (Schüler) – Südost (Schüler) 0:4

Freiheit (Jugend) – Südost (Jugend) 1:4

Freiheit I – Rothstüben I 4:0 (Abschlussspiel der Werbeveranstaltung mit ca. 700 Zuschauer)

Freiheit II – Rothstüben II 0:0

 

„Volkswacht“ vom 3.8.1931:

Spiele vom Sonntag den 2.8.1931 aus dem Bezirk 1:

Wratislawa Breslau – Union Deutsch Lissa 3:7

Einheit – Goldschmieden 2:0

Rädlitz – Harrsch 5:0

Koberwitz – Tasmania 0:2

VfL – Sturm 1:2

Ruderverein Canth – Sacrau 4:2

Vorwärts – Schönbankwitz, Sieger: Vorwärts

Falke – Herrnprotsch 4:2

1930 – Eintracht Masselwitz 2:4

In Görlitz:

ATSB- Kreismannschaft Schlesien – Landesauswahl Ungarn 3:2

 

„Volkswacht“ vom 3.8.1931:

ATSB- Länderspiele 1931 im Kreis 14:

In Waldenburg:

Deutschland – Palästina 8:3 (3:2)

In Breslau vor 8000 Zuschauer:

Deutschland – Palästina 3:1

(Polizeisportplatz)

 

Freundschaftsspiel am 29.7.1931 in Hindenburg:

(4000 Zuschauer)

Palästina ( Ländermannschaft) – Bezirksauswahl Oberschlesien 1:2

 

„Volkswacht“ vom 10.8.1931:

Resultate vom Sonntag dem 9.8.1931:

(Einige Spiele im Rahmen der Werbewoche des Sportclubs Sparta ausgetragen)

Sparta – Fr. Sportfreunde Waldenburg 2:1

Sparta (Alte Herren) – VfL (Alte Herren) 2:1

Sparta (Jugend) – Sportfreunde Waldenburg (Jugend) 1:0

VfB Oltaschin – Wacker Zaborze 2:2

Herold – Vorwärts 3:2

Freie Sportfreunde – 1921 3:3

1930 – Blau Weiss 4:2

Stern – Hundsfeld 9:0

Koberwitz – Südost 2:2

Hertha – Einigkeit 2:1 (in Groß Mochbern ausgetragen)

 

Freundschaftsspiele am 16.3.1930(?):

In Dresden:

Nieder Hatzlau (Kreismeister von Sachsen) – Wacker Zaborze 6:1

Eiche Niedersalzbrunn – FT Königszelt 1:3 (0:3)

Eiche Niedersalzbrunn II – FT Königszelt II 0:5

 

„Volkswacht“ 1931:

Freundschaftsspiel über Pfingsten 1931:

Rapid Breslau – VfB Mikultschütz 3:5

 

"Volkswacht" vom 30.11.1931:

Vorwärts Brieg (Bezirk 5) -.VfL Öels (Bezirk 1) 4:3 (3:1)

 

„SAZ“ vom 1.12.1931:

Freundschaftsspiele aus dem Bezirk IIII (Waldenburger Bergland):

Freie Sportfreunde Dittersbach – Hochwald Hermsdorf 3:4

Pfeil Fellhammer – Adler Weißstein 0:3

Peterwitz – Eiche Niedersalzbrunn 0:5

FT Weißstein – Dittersbach IB 5:2

VfR Freiburg – FT Saarau 4:1

 

„SAZ“ vom 8.12.1931:

Freundschaftsspiele aus dem Bezirk IIII (Waldenburg):

Sportfreunde Waldenburg – VfR Freiburg 3:0

Hochwald Hermsdorf – Adler Weißstein 2:0

Eiche Niedersalzbrunn – Freie Sportfreunde Dittersbach 2:4

Ring Sandberg – Pfeil Fellhammer 4:1

 

Freundschaftsspiele aus dem Bezirk 5:

Spielvereinigung Brieg – ASV Sturm Breslau 5:1

Vorwärts Brieg – VfL Oels 5:3 (3:1)

 

"SAZ" vom 23.12.1931:

Ring Sandberg - Eiche Niedersalzbrunn 7:2, (Bezirk 4)

Sportfreunde Ditterbach - FT Schweidnitz 6:5, (Bezirk 4)

Schwarz Rot Brieg - VfR Ohlau 2:2 (0:2), (Bezirk 5)

Spiele im Bezirk 1:

Sparta - Vorwärts 8:1

Sturm - Herta 5:0

Stern Breslau - VfL 1:0

Silesia Kickers Breslau - 1924 7:1

Cawallen - Alt Bergel 6:1 (4:1)

Einheit - Wacker 1:1

Einheit II - Wacker II 1:1

1921 - Einigkeit 2:4

Eintracht - Alemannia 6:1 (3:0)

Hundsfeld - Rosenthal 0:2

Herrnprotsch - Adler 0:2

Südost - Z.D.A 8:0 (2:0)

FSB - VfB 5:4 (2:0)

 

1932

 

Endspiel am 7.2.1932 um die Schlesische Kreismeisterschaft:

Eiche Hindenburg – Jahn Penzig 1:0, (durch einen Handelfmeter)

(VfL- Platz in Breslau- Gandau vor 2500 Zuschauer)

 

„Arbeiter Sport Zeitung“ mit Erscheinungsdatum:

12.1.1932:

Vorschlussspiele um die Kreismeisterschaft:

Sportfreunde Waldenburg – Eiche Hindenburg 1:1 (1:1/0:1), (nach zweimaliger Verlängerung vor 4000 Zuschauer)

Jahn Penzig (Meister Bezirk 2) – Persia Grünberg (Meister Bezirk 8) 5:1 (1:0)

 

26.1.1932:

Wiederholungsspiel der Vorschlussrunde um die Kreismeisterschaft:

Sportfreunde Waldenburg – Eiche Hindenburg 1:2 (1:1), (vor 5000 Zuschauer)

 

1.3.1932:

Spiel um die Mitteldeutsche Verbandsmeisterschaft:

Eiche Hindenburg – Freie Turner Aschersleben 3:2 (2:1)

(vor 2000 Zuschauer in Breslau)

 

8.3.1932:

Endspiel um die Mitteldeutsche Verbandsmeisterschaft:

VfK Südwest Leipzig – Eiche Hindenburg 4:2 (2:2)

(vor 5000 Zuschauer am 6.3.1932 in Leipzig)

 

16.10.1932:

Geplante Ausscheidungsspiele im Bezirk I (Breslau) zwischen den Gruppensieger zur Ermittlung des Bezirksmeisters:

VfB Oltaschin (Meister Gruppe 2) – Tasmania ( Meister Gruppe 5)

VfL Oels oder Sportfreunde Namslau (als Meister Gruppe 4) – Adler Swoitsch

 

„Volkswacht“ vom 23.5.1932:

Rundenspiele aus dem Bezirk I: (Breslau)

Blau Weiß – Sparta 4:4

Adler – Herold 2:0

Diana Steine – Obernigk 1:0

Strehlen – Wratislawa 3:0

Silesia Kickers – VfB 3:5, (Spielabbruch bei diesem Spielstand)

Blau- Gelb – Eintracht Masselwitz 5:3

 

„SAZ“ vom 13.8.1932:

Rundenspiele aus dem Bezirk I: (Breslau)

(Zweiter Serienspieltag im Bezirk: 1)

Stern – 1921 6:3

Hertha – 1930 3:0

Herrenprotsch – Masselwitz 3:1

Sturm – VfL 3:1

Silesia Kickers – Strehlen 4:2

Einigkeit – Rapid 3:1

Falke – Ohlau 3:3

Vorwärts – Rot- Weiß 4:1

Sportfreunde – Union Deutsch Lissa 2:1

Südost – Wacker 4:2

VfB Oltaschin – Sparta 7:1

 

„Schlesische Volkswacht“ vom 5.12.1932:

Rundenspiele aus dem Bezirk I: (Breslau)

Diana Steine – Rothfürben 0:3, in Rothfürben

1921 – Rapid 3:2 (0:2)

Jannowitz – Vorwärts 1:9

Stern Breslau – Union 2:1^

Herrenprotsch – Sacrau (Sieg für Sacrau)

Ohlau – Eintracht 3:1

Rotweiß – Silesia Kickers 4:1

VfL – Schwarz Weiss (Sieg für VfL)

Sportfreunde – Freiheit Schmolz 4:1

Blaugelb – Alemannia 5:0

VfB – Einigkeit 4:3

Sturm – Einheit 3:1 (1:0)

Falke Kombiniert – VfR 1:3

Rosenthal – Pfeil 2:0

Märzdorf – Kattern 8:2

FSB – Oswitz 2:2 (0:2)

1928 – Koberwitz 4:2 (2:1)

Tasmania – Adler ? (Sieg für Tasmania, Pausenstand überliefert 3:0)

Weitere Resultate der 2. Mannschaften von diesem Spieltag:

Rothfürben – Steine 1:1

Rot- Weiß – Silesia Kickers 4:4

Herold – Herrnprotsch 4:0

Stern – Union 5:1

Vorwärts – Jannowitz 1:1

Sportfreunde – Freiheit 2:6

VfB – Einigkeit 5:1

Sturm – Einheit 4:1

Rosenthal – Pfeil 0:0

Märzdorf – Kattern 5:0

VfL – Schwarzweiss 1:1

Oswitz – FSB 2:3

1928 – Kobberwitz 2:2

Tasmania – Adler 8:3

 

“Volkswacht” vom 19.12.1932:

Rundenspiele aus dem Bezirk I: (Breslau)

1921 – Tasmania 2:1

Schwarz Weiss – Silesia Kickers 1:2

1928 – West 8:0 (4:0)

Stern – Rotweiss 3:0

Blaugelb – Märzdorf 1:0

Stern – Südost 2.2

VfK – Herold 2:3 (2:1)

Masselwitz – Hertha 2:2

VfB – Union 2:0

Herrnprotsch – Bernstadt 2:0

Weitere Resultate II. Mannschaften:

Ausscheidungsspiel um die Meisterschaft der Zweiten Mannschaften:

1921 – Adler 3:1

Masselwitz – Hertha 4:1

Südost – Stern 6:2

Blaugelb – Märzdorf 4:1

Sturm – Rotweiss 5:2

1924 – Tasmania 3.5

Schwarz Gelb – Silesia Kickers 5.2

Weitere Resultate III und Vierte Mannschaften:

Stern III – Einigkeit III 3:0 (Als Ausscheidungsspiel um die Meisterschaft der dritten Mannschaften gemeldet)

Südost III – Stern IV 1.4

Stern IV – Falke IV 1:4

Resultate Schüler und Jugend:

VfK – Herold 4:1

Südost (Schüler) I – Stern (Schüler) I 2:0

Südost (Schüler) II – Stern (Schüler) II 0:3

 

Genauere Vereinsnamen aus dem Bezirk I:

u. a. :

ASV Eintracht Masselwitz

SV Stern Breslau

BSC 1928 Breslau- Goldschmieden

Herold Sacrau

Falke Neukirch

Fortuna Domslau

VfB Oltaschin

ASC Schwarzweiss

ASV Silesia Kickers

ASV Rapid Breslau

VfK =

Südost = Südost Breslau- Klettendorf

FSB = Freier Sportverein Breslau 1925

Tasmania = Tasmania Bettlern

 

„Volkswacht“ vom 4.1.1932:

Spiele vom Sonntag den 3.1.1932 aus dem Bezirk IIII: (Waldenburg)

Sportfreunde Waldenburg – Freie Sportfreunde Dittersbach 1:1 (0:1)

Eiche Niedersalzbrunn – VfR Freiburg 4:1

 

„Volkswacht“ vom 11.1.1932:

Spiele vom Sonntag den 10.1.1932:

Bezirk IIII:

VfK Freiburg – FT Königszelt 3:0, (in Freiburg)

Bezirk III: (Oberschlesien)

Wacker Zaborze – VfB Mikultschütz 1:2

Adler Hindenburg – SV 92 Biskupitz 2:1

Freundschaftsspiel vom 6.1.1932:

Wacker Zaborze – Ruch- Rudo (PL) 2:2

 

„Volkswacht“ vom 15.2.1932:

Serienspiele vom Sonntag den 14.2.1932 aus dem Bezirk: III (Oberschlesien)

VfL Hindenburg – Gleiwitz Ost 11:1

Wacker Zaborze – Diana Gleiwitz 6:2

VfB Bobeck – Freie Spielvereinigung Beuthen 2:1

Frisch Frei Schomberg – 1921 Biskupitz 3:1

 

„Volkswacht“ vom 7.3.1932:

Spielresultate aus dem Bezirk IIII: (Waldenburg)

Freundschaftsspiele:

Sportfreunde Waldenburg – Sparta Striegau 4:0

Freie Sportfreunde Dittersbach – Konradswaldau 8:2

Ring Sandberg – Adler Weißstein 4:3

Hochwald/Hermsdorf – Röthenbach 7:0

 

„Volkswacht“ vom 21.3.1932:

Erster Serienspieltag am 20.3.1932 im Bezirk IIII: (Waldenburg)

Ring Sandberg – Freie Sportfreunde Dittersbach 4:3

Eiche Niedersalzbrunn – VfR Freiburg 1:1

Adler Weißstein – Sportfreunde Waldenburg 2:11

 

„Volkswacht“ vom 7.2.1932:

Spiele aus dem Bezirk: IIII (Waldenburg)

Sportfreunde Waldenburg – Hochwald/Hermsdorf 7:2

Freie Sportfreunde Dittersbach – Konradswaldau 3:0

VfR Freiburg – Sparta Striegau 1:3

Adler Weißstein – Turner Weißstein 1:1

 

„Volkswacht“ vom 29.2.1932:

Freundschaftsspiele aus dem Bezirk: IIII (Waldenburg)

Vorwärts Glatz – Gellenau (Unentschieden gemeldet)

Sportfreunde Waldenburg – Langenbielau 4:1

Ring Sandberg – Hochwald/Hermsdorf 5:1

FT Schweidnitz – Freie Sportfreunde Dittersbach 2:3

 

Spiele aus dem Bezirk: I (Breslau)

Erste Mannschaften:

Sturm – VfL 2:2

Kobberwitz – Rotfürben 2:1

Rot- Weiß – Falke 2:1

Einigkeit – 1921 4:3

Adler – Diana Steine 2:2 (Erstes Spiel von Adler Steine überhaupt)

VfB Oltaschin – Tasmania 3:2

Strehlen – 1924 4:0

Hundsfeld – Herold 4:2

Zweite Mannschaften:

Dyrnfurth I – Herrenprotsch II 0:2

Hundsfeld II – Herold II 0:3

Stern II – Silesia Kickers II 2:1

Strehlen II – 1924 II 6:3 oder 6:2

Freie Sportfreunde II – VfK II 6:1

VfB Oltaschin II – Tasmania II 2:1

Pfeil I – Wratislawa I 5:1

Pfeil II – Wratislawa II 0:1

Dritte Mannschaften und Jugend:

Pfeil III – Wratislawa III 8:1

Falke III – Rot- Weiß III 0:2

Freie Sportfreunde III – Falke III 0:5

VfL (Jugend) I – Sturm ( Jugend) I 1:1

 

„SAZ“ vom Januar 1932:

Spiele vom Neujahrstag im Bezirk 1: (Breslau)

Wratislawa – Schmolz 0:3. (Spielabbruch)

Strehlen – Adler 5:0 (2:0)

Strehlen II – Adler II 4:2

Einigkeit I – Stern I 4:0 (1:0)

Einigkeit II – Stern II 0:1

Einigkeit III – Stern III 2:1

Einigkeit (Jugend) – Stern (Jugend) Kombiniert 1:0

 

„Volkswacht“ vom 22.2.1932:

Auswahlspiel:

Breslau Land – Breslau Stadt 1:5 (0:3), vor ca. 600 Zuschauer

Weitere von diesem Datum:

Masselwitz I – Obernigk I (Sieg für Masselwitz)

Nasselwitz II – Obernigk II 0:2

Masselwitz III – Obernigk III 1:1

Jugend: Masselwitz – Obernigk 1:4

Schüler: Masselwitz – Obernigk 6:8 oder 6:0 (nicht genau lesbar)

Rothfürben I – Fortuna Domslau I 1:1

Rothfürben II – Fortuna Domslau II 4:2

 

“Volkswacht” vom 29.3.1932:

Spiele am Karfreitag:

VfL – Rotweiss 3:1

Freie Sportfreunde – Südost 2:4

Einigkeit – Freiheit 6:0

FSB – Askania 0:0

Sturm – Eintracht 3:0

Spiele am Ersten Osterfeiertag:

Eintracht – Einheit 1:3

Trebnitz – Kowallen 1:2

Falke Gottesberg – 1928 1:3

Rapid – Bobreck (OS) 1:3

Spiele am Zweiten Osterfeiertag:

Wacker – Märzdorf 1:1

Südost – Tasmania 4:2

FSB – VfL 2:2

Herrenprotsch – 1924 3:4

Herold – Bobreck (OS) 2:5

 

„SAZ“ vom 22.3.1932:

Städtespiel der Arbeitersportler:

Hindenburg – Kattowitz 1:7 (1:0)

„Arbeiter Sport Zeitung“ vom 16.2.1932:

Freundschaftsspiele:

Christianstadt I (Kreis 16) – Sagan I 0:0

Christianstadt II (Kreis 16) – Sagan II 2:5

 

„Arbeiter Sport Zeitung“ vom 30.3.1932:

Freundschaftsspiel über Ostern:

Amateur Schwiebus I (Kreis 16) – Freier Sportverein Sprottau I 3:3

Amateur Schwiebus II – Freier Sportverein Sprottau II 5:1

Weitere Freundschaftsspiele über Ostern:

Herta I (Kreis 16) - Sprottau I (Kreis 14) 9:2 (2:0)

Herta II - Sprottau II 9:2 (3:0)

Sorau I (Kreis 16) - Persia Grünberg I (Kreis 14) 4:7(?)

Sorau II - Persia Grünberg II 10:3

Sorau (Jugend) - Persia Grünberg (Jugend) 5:0

Sorau (Alte Herren) - Grünberg (Alte Herren) 3:6

 

„Volkswacht“ vom 17.5.1932:

Spiele über Pfingsten 1932:

Freie Sportfreunde Breslau – Schmiedeberg 6:2, (1. Pfingsttag in Schmiedeberg)

Freie Sportfreunde Breslau – Landeshut 3:2,(2. Pfingsttag in Landeshut)

Eiche Hindenburg – FT Königszelt 4:1

 

„Arbeiter Sport Zeitung“ vom 31.5.1932:

Freundschaftsspiel am ersten Pfingstfeiertag in Sagan:

VfB Sagan I – Lauchhammer I (Kreis 16) 1:3 (1:1)

 

„Arbeiter Sport Zeitung“ vom 9.8.1932 und 16.8.1932:

ATSB- Länderspiele 1932 im Kreis 14:

Deutschland – Norwegen 3:2 (2:0), in Breslau vor 8000 Zuschauer

Deutschland – Norwegen 10:3 (4:0), in Waldenburg vor 6000 Zuschauer

Deutschland – Norwegen 4:4 (1:1), am 14.8.1932 in Beuthen

 

„SAZ“ vom 4.10.1932:

Turnier von Einigkeit Groß Mochbern zu dessen 20.jährigen Jubiläum:

Einigkeit – Rot Weiss 1:0

Hertha – Tasmania 4:0

Spiel um Platz 3:

Tasmania – Rot Weiss 0:3

Finale:

Einigkeit – Hertha 2:0

 

Endrundenspiele um die Kreismeisterschaft 1932/1933 mit Datum aus der „Arbeiter Sport Zeitung“:

15.11.1932:

VfB Brieg – Sportfreunde Langenbielau 1:1 (1:0)

22.11.1932:

Freie Sportfreunde Waldenburg – VfB Sagan 2:2 (0:1)

Falke (Breslau) Neukirch – VfB Brieg 2:0 (1:0)

20.11.1032:

Sparta Gleiwitz – VfB Brieg 0:0

6.12.1932:

Falke (Breslau) Neukirch – Sportfreunde Langenbielau 1:0

Freie Sportfreunde Waldenburg – Falke Goldberg 1:3

13.12.1932:

Falke (Breslau) Neukirch – Sparta Gleiwtz 1:0

Falke Goldberg – VfB Sagan 7:3 (3:3)

20.12.1932:

Falke Goldberg – VfL Görlitz 2:1 (2:0)

 

Spieltermine um die Kreismeisterschaft:

8.1.1933 in Liegnitz:

Erstes Ausscheidungsspiel: Falke Breslau – Falke Goldberg

12.2.1933 in Breslau:

Endspiel um die Kreismeisterschaft

 

„Volkswacht“ vom 27.12.1932:

Freundschaftsspiele über die Weihnachtsfeiertage aus dem Bezirk I: (Breslau)

Am 25.12.1932:

VfB Oels – Rosenthal 1:4

Hundsfeld – Trebnitz 5:2

Eintracht Masselwitz – VfB Oltaschin 3:3

Herrnprotsch – Hertha 0:2

Schwarzweiß – West 4:2

Sparta – Rapid 5:2

Wohlau – FSB 2:2

Rothfürben – 1924 4:3

Union – Einigkeit 4:0

Resultate der Zweiten Mannschaften:

Schwarzweiß II – West II 0:4

FSB II – Pfeil II 1:3

Rothfürben II – 1924 II 2:2

VfB Oels – Rosenthal 1:3

Falke II – Rapid II Kombiniert 4:3

Resultate der Dritten und Vierten Mannschaften:

Wohlau III – FSB III 2:2

1928 III – Einigkeit II 2:1

1928 VI – Kattern III 3:1

FSB I (Jugend) – VfR I (Jugend) 3:0

 

1933

 

Endspiel um die Kreismeisterschaft 1932/1933:

Falke (Breslau) Neukirch – Falke Goldberg 5:2

(am 15.1.1933 in Breslau vor 2000 Zuschauer)

 

1.1.1933:

Neujahrsfreundschaftsspiele aus dem Bezirk I: (Breslau)

(alle anderen wurden wegen des Wetters abgesagt)

Lanisch – Cawallen 3:0

Herold – Diana Steine 7:1

Blaugelb – Janowitz 3:2

Blaugelb II – Janowitz II 1:0

Lanisch II – Cawallen II 4:1

Herold II – Diania Steine II 2:1

Falke III – Schwarz Weiss III 5:1

Herold III – Diana Steine III 2:2

 

„Volkswacht“ vom 16.1.1933:

Freundschaftsspiele am Sonntag den 15.1.1933:

Wacker – FSB 5:2

Masselwitz – 1921 6:0

1924 – Einheit 3:3

Janowitz – Diana Steine 1:7

 

„Volkswacht“ vom 23.1.1933:

Spiele am Sonntag den 22.1.1933 aus dem Bezirk I: (Breslau)

1928 – Rotweiß 2:1

VfK – Rothfürben 3:0 (bei diesem Spielstand abgebrochen)

Stern Breslau – FSB 6:1

Eintracht Masselwitz – Wacker 3:0

Blaugelb – Rapid 1:6

Ohlau – West 14:1

Alemannia – Obernigk 5:3

Silesia Kickers – Sportfreunde 3:2

Vorwärts – Eichenlaub 1:2

Union – Sturm 3:4 (1:2)

VfB – Rosenthal 4:4

1921 – Adler 3:3

Trebnitz – Herta 1:1 (bei diesem Spielstand abgebrochen)

Weitere Resultate:

Trebnitz II – Herta II 7:1

1921 II – Adler II 2:3

1928 II – Rotweiß II 2:4

Falke II – VfK II 2:0

VfR II – Rothfürben II 0:8

Stern II – FSB II 9:1

Blaugelb II – Rapid II 2:11

Alemannia II – Obernigk II 1:4

Silesia Kickers II – Sportfreunde II 1:3

Union II – Sturm II 4:3

Rosenthal II – VfB II 5:2

Falke III – VfK III (?)

Masselwitz III – Oswitz III 1:7

Silesia Kickers III – Sportfreunde III 7:3

VfB III – Rosenthal III 10:2

VfB IV – Rosenthal IV 5:2

Ohlau (Jugend) – West (Jugend) 5:0

Masselwitz (Jugend) – Oswitz (Jugend) 0:3

 

„Volkswacht“ vom 30.1.1933:

Spiele am Sonntag den 29.1.1933 aus dem Bezirk I: (Breslau)

Blauweiß – Falke Breslau 2:7 (1:3), Freundschaftsspiel

Ohlau – Südost 4:3 (3:1)

Camallen – Pfeil 2:4

VfK – Alemannia 3:2 (1:2)

Märzdorf – Rothfürben 5:1

VfL – Tasmania 1:3

Trebnitz – Rapid 3:2

Diana Steine – Janowitz 6:3

VfB – Oswitz 5:3

Rosenthal – Adler 6.1

Eintracht – 1924 7:1

West – Herta 2:7

Union – Schwarzweiß 3:4 (1:1)

Herrnprotsch – 1928 0:4

Rotweiß – Herold 7:2

Silesia Kickers – Blaugelb 4:1 (4.0)

Weitere Resultate:

Silesia Kickers II – Blaugelb II 7:2

West II – Herta II 5:1

Union II – Schwarzweiß II 6:0

Herrnprotsch II – 1928 II 6:0

Diana Steine II – Janowitz II 5:0

VfB II – Oswitz II 6:0

Rosenthal II – Adler II 9:1

Eintracht II – 1924 II 2:2

VfL II – Tasmania II 3:2

Trebnitz II – Rapid II 9:1

Ohlau II – Südost II 4:4

Kowallen II – Pfeil II 1:1

VfK II – Alemannia II 2:2 (?)

Märzdorf II – Rothfürben II 3:2

VfL III – Tasmania III 1:3

Union IV – Schwarzweiß III 7:1

Märzdorf III – Rothfürben III 4:4

Diana Steine III – Janowitz III 0:1

 

„Volkswacht“ vom 20.2.1933:

Spiele am Sonntag den 19.2.1933 aus dem Bezirk I:

Auswahlspiel:

Breslau – Oberschlesien 7:3 (4:2), vor 1500 Zuschauer in Breslau

Weitere Spiele:

Rot Weiß – Stern 8:6 (1:2), Punktsspiel

Diana Steine – Adler 2:4 (2:1)

Ohlau – Sportfreunde Strehlen 5:6

Rothfürben – Kattern 2:1

Schwarz- Weiß – Herrnprotsch 2:0

Eintracht Masselwitz – Einheit 4:0

1921 – FSB 6:5

Schwarz- Weiß II – Herrnprotsch II 6:1

Rot Weiß II – Sportfreunde II 8:3

Rothfürben II – Kattern II 2:1

Ohlau II – Strehlen II 5:0

Adler II – Diana Steine II 4:1

Rothfürben III – Kattern III 6:4

Ohlau (Jugend) – Strehlen (Jugend) 1:0

 

 

 

 

 

 

Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!