Handball- Kreismeister von Schlesien 1932:

VfL Görlitz

Endspiele um die Kreismeisterschaft 1932:
VfL Görlitz – FT Breslau, 6. Abteilung 8:1 (4:0)
VfL Görlitz – FT Breslau, 6 Abteilung 5:6, (als erstes Endspiel nicht gewertet)


Vorschlussspiele um die Kreismeisterschaft 1932:
VfL Görlitz – Persia Grünberg 11:5 (5:4)
FT Breslau, 6. Abteilung – Freie Schwimmer Waldenburg 5:4 (3:1)


Überlieferte Endspiele um den Bezirksmeister:
FT Breslau, 7. Abteilung – FT Breslau, 6. Abteilung 2:3 (1:2) (Bezirk: 1)
Freie Schwimmer Waldenburg – Ring Sandberg 2:0 (1:0) (Bezirk: 4)
Sparta Striegau – Jauer 3:0, (oder letztes Punktspiel / Bezirk: 6)
Seitenberg – FT Neurode und Ludwigsdorf (letzte Punktspiele / Bezirk: 7)
Persia Grünberg – Sagan 5:4 (3:2), (oder letztes Punktspiel / Bezirk: 8)

 

Freundschaftsspiele mit Arbeiterhandball- Mannschaften aus anderen ATSB- Kreisen
1932:


„SAZ“ vom 8.3.1932:
Leutersdorf (Kreis 4 / Sachsen) – VfL Görlitz 1:3

„ASZ“ vom 30.3.1932:
MTV Weißwasser I – VfL Görlitz I 10:9 (6:5)
Senftenberg I – VfL Görlitz I 5:4
Senftenberg II – VfL Görlitz II 2:5, (in Senftenberg)

„ASZ“ vom 5.4.1932:
Freundschaftsspiele in Sagan:
Sagan II – Komet Guben II 3:0
Sagan I – Komet Guben I 5:1

„ASZ““ vom 10.5.1932:
MTV Weißwasser (Turnerinnen) – Jahn Penzig (Turnerinnen ) 5:1

Freundschaftsspiele über Pfingsten:
In Görlitz:
VfL Görlitz I – Senftenberg I (Lausitz) 7:5 (6:1)
VfL Görlitz II – Senftenberg II 7:4
VfL Görlitz III – Senftenberg III 5:5

In Penzig:

Jahn Penzig I – Senftenberg I 3:3
Jahn Penzig II – Senftenberg II 3:0
Jahn Penzig III – Senftenberg III 2:4

Weitere:
Bunzlau I – MTV Weißwasser I 10:10 (5:4)
Bunzlau II – MTV Weißwasser II 5:2
Bunzlau (Jugend) – MTV Weißwasser (Jugend) 0:6

„ASZ“ vom 21.6.1932:
Überlieferte Spiele beim Arbeiter- Handballturnier in Frankfurt/Oder (Kreis 16):
Persia Grünberg I – FT Frankfurt/Oder I 1:0, (Gruppenspiel)
Persia Grünberg (Frauen) – FT Frankfurt/Oder (Frauen) 0:1, (als Freundschaftsspiel)

„ASZ“ vom 5.7.1932:
Jahn Sommerfeld I – Wassersport Forst I 12:4 (5:1)

„ASZ“vom Juli 1932:
Hoyerswerda (Kreis Lausitz) – VfL Görlitz 2:3 (2:2), (am 10.7.1932)

„ASZ“ vom 19.7.1932:
Kreismannschaft Lausitz (Kreis 16) – Kreismannschaft Schlesien (Kreis 14) 17:10 (9:6)
Freundschaftsspiel in Sagan:
Auswahl Cottbus 93 / Cottbus- Ost (Kreis 16) – Auswahlmannschaft Sagan (Bezirk 8) 7:14
(4:6)

„ASZ“ vom 16.8.1932:
Freundschaftsspiel in Weißwasser:
MTV Weißwasser (Kreis 16) – Bunzlau 11:5

„ASZ“ vom 6.9.1932:
Persia Grünberg II – Schönfließ II (Kreis Lausitz) 5:3
FT Guben, Abteilung 1 (Frauen) – Persia Grünberg (Frauen) 4:1

 

Ergebnisse:

aus dem Bezirk 4:

„Volkswacht“ vom 8.2.1932:
Spielresultate aus dem Bezirk 4:
Gesellschaftsspiele:
Freie Schwimmer Waldenburg – Turner Weißstein 8:0
Turner Altwasser – Turner Salzbrunn 12:1

„Volkswacht“ vom 22.2.1932:
Spielresultate aus dem Bezirk 4:
Turner Weißstein – Turner Altwasser 1:4
Freie Schwimmer Waldenburg – Ring Sandberg 2:2

„Volkswacht“ vom 7.3.1932:
Spielresultate aus dem Bezirk 4:
Freie Schwimmer Waldenburg – Turner Altwasser (Unentschieden gemeldet)
Ring Sandberg – Turner Salzbrunn (Sieg für Sandberg gemeldet)

„Volkswacht“ vom 29.3.1932:
Handballspiele über Ostern:
Spiele aus dem Bezirk 4:
Reußendorf – Schutzsportler Waldenburg 5:0, (Erster Feiertag)
Freie Schwimmer Waldenburg II – Schutzsportler Waldenburg 13:2, (Zweiter Feiertag)

„Volkswacht“ vom 4.4.1932:
Spielresultate aus dem Bezirk 4:
Freie Schwimmer Waldenburg – Turner Sandberg 12:2 (5:2)
FT Wüstegiersdorf – Rengsdorf 13:5 (6:2)
Ring Sandberg I – Ring Sandberg II 5:1

„Volkswacht“ vom 18.7.1932:

Nieder Hermsdorf (Bezirk 4) – Seitenberg (Bezirk 7) 8:7 (5:3), (in Neurode)

„SAZ“ vom 13.9.1932:
Freundschaftsspiele vor Saisonbeginn:
FT Breslau, 7 Abt.I (Bezirk 1) – Aulabrunn Sandberg I (Bezirk 4) 8:4 (4:4)
7. Abteilung II (Bezirk 1) – Aulabrunn Sandberg II (Bezirk 4) 8:3

aus dem Bezirk 10:

„Volkswacht“ vom 18.7.1932:
Hirschberg I – Marklissa I (Bezirk 10) 7:8 (4:6), (in Marklissa)

„SAZ“ vom 20.7.1932:
Auswahlspiel in Marklissa:
VfL Görlitz – Auswahlmannschaft (Bezirk 10) 8:9 (3:6)

aus dem Bezirk 1:

„Volkswacht“ vom 21.3.1932:
Bezirksmeisterschafts- Endspiele im Bezirk: I
(Sonntag den 20.3.1932 auf dem VfL- Platz in Breslau- Gandau vor 700 Zuschauer)
FT Breslau, 6. Abteilung – FT Breslau, 7. Abteilung 3:2 (2:1)
Endspiel der beiden Gruppenmeister der B- Klasse:
1925 II – 6. Abteilung II 5:3

„SAZ“ vom 13.8.1932:
Handballspiel in Stabelwitz:
(„11 Jahre TuSV Stabelwitz“)
Stabelwitz I – 1925 I, (Sieg für 1925 I mit einem Tor)
Stabelwitz II – Wratislawa I 6:9
Jugend: Stabelwitz I – 1925 I 4:4
Ein weiteres Freundschaftsspiel an diesem Datum:
1897 II – Hundsfeld I 12:2 oder 13:2 (Erstes Spiel einer Hundsfelder Mannschaft im
Handball)

“Volkswacht” vom 10.4.1932:
Handballturnier am Sonntag den 9.4.1932:
Freie Schwimmer Breslau – FT Breslau, Abteilung 7 8:4
Freie Schwimmer Breslau – Silesia Kickers Breslau 4:3
Freie Schwimmer Breslau – Breslau/1925 1:3
Silesia Kickers Breslau – Breslau/1925 4.3
Silesia Kickers Breslau – FT Breslau, Abteilung 7 3:0
FT Breslau, Abteilung 7 – Breslau/1925 4:0
Tabelle:
1. Freie Schwimmer Breslau 13:10 Tore 4:2 Punkte
2. Silesia Kickers Breslau 10:7 Tore 4:2 Punkte
3. FT Breslau, Abteilung 7 8:7 Tore 2:4 Punkte
4. Breslau/1925 6:9 Tore 2:4 Punkte
Freundschaftsspiele:
Fichte Mochbern – FT Breslau, Abteilung 1 3:5 (2:2)
FT Breslau, Abteilung 2 (Sportlerinnen) – Silesia Kickers Breslau (Sportlerinnen) 0:0
Fichte Mochbern II – FT Breslau, Abteilung 1 II 4:7

„SAZ“ vom 13.9.1932:
Freundschaftsspiele vor Saisonbeginn:
7. Abteilung – Aulabrunn Sandberg 8:4 (4:4)
7. Abteilung II – Aulabrunn Sandberg II 8:3
Schüler: 7. Abteilung – 1925 I 0:4
Freie Schwimmer I – Bunzlau I 10:10 (5:4)
2. Abteilung I – Goldberg I 10:2 (7:2)
2. Abteilung II – Goldberg II 9:8

Ergebnisse vom Handball bei der Werbeveranstaltung in Deutsch Lissa:
Stabelwitz I – 1897 I 9:4
4. Abteilung II – Deutsch Lissa II 2:5
4. Abteilung I – Deutsch Lissa I 4:8
Jugend: Stabelwitz – 4. Abteilung 9:7
Jugend: 1. Abteilung I – Deutsch Lissa 2:13, (auch "SAZ" vom 13.9.1932)

 

Überlieferte Freundschaftsspiele mit Arbeitersportvereinen des Rotsportes:


ASV Fanal Ost Breslau – Silesia Kickers Breslau 2:2, („Arbeiterzeitung“ vom 4.7.1932)
Breslau/Nordost I – ASV Fanal Ost Breslau (Rotsport) 5:9, (24.7.1932)
FT Wüstegiersdorf – Fichte Breslau (Rotsport) 6:9, (am 21.8.1932)

 

Handball- Tabellen aus dem Kreis 14:

 

1931/1932:

Bezirk 1:

(Breslau)

Klasse A, Gruppe West: (im Dezember 1931)

1. Freie Schwimmer Breslau 10 Spiele 20:0 Punkte

2. FT Breslau, Abteilung 6 10 Spiele 18:2 Punkte

3. FT Breslau, Abteilung 2 10 Spiele 13:7 Punkte

4. Ohlau 9 Spiele 9:9 Punkte

5. Südost Breslau 7 Spiele 4:12 Punkte

6. Stabelwitz 9 Spiele 4:14 Punkte

7. FT Breslau, Abteiilung 1 9 Spiele 2:16

8. 1897 Breslau 8 Spiele 2:14 Punkte

Klasse A, Gruppe Ost: (Im Dezember 1931)

1. FT Breslau, 5. Abteilung 10 Spiele 17:3 Punkte

2. FT Breslau, 7. Abteilung 10 Spiele 16:4 Punkte

3. Silesia Kickers Breslau 10 Spiele 12:8 Punkte

4. Fichte Mochbern 9 Spiele 10:8 Punkte

5. 1925 Breslau 10 Spiele 10:10 Punkte

6. FT Breslau, 9. Abteilung 10 Spiele 9:11 Punkte

7. FT Breslau, 8. Abteilung 10 Spiele 4:16 Punkte

8. Z. d. A  9 Spiele 0:18 Punkte

Sportlerinnen, Klasse A: (im Dezember 1931)

1. FT Breslau, 3. Abteilung I 9 Spiele 16:2 Punkte

2. FT Breslau, 4. Abteilung, 7 Spiele 12:2 Punkte

3. Silesia Kickers Breslau, 8 Spiele 9:7 Punkte

4. FT Breslau, 9. Abteilung 10 Spiele 9:11 Punkte

5. Hertha Brieg 8 Spiele 8:8 Punkte

6. FT Breslau, 3. Abteilung II 7 Spiele 7:9 Punkte

7. FSB 7 Spiele 5:9 Punkte

8. VfL Breslau 8 Spiele 5:11 Punkte

9. FT Breslau, 2. Abteilung 8 Spiele 4:12 Punkte

 

Arbeiterhandball im ATSB- Kreis 14:

1932/1933 im Bezirk 1:

„SAZ“ vom 20.9.1932:

Erster Serienspieltag der neuen Runde am Sonntag den 18.9.1932 im Bezirk I: (Breslau)

1. Abteilung – Freie Schwimmer II 20:5 (11:2)

1921 I – 2. Abteilung 12:8 (4:4)

7. Abteilung – 1897 I 14:10 (8:7)

Stabelwitz – 9. Abteilung I 4:6 (3:0), (vor ca. 200 Zuschauer)

9. Abteilung II – Südost I 7:5 (4:3)

Silesia Kickers I – 1. Abteilung II 9:1 (3:0)

6. Abteilung I – 8. Abteilung II 13:8 (?)

5. Abteilung – Deutsch Lissa I 7:3 oder 7:2 (4:2)

Freie Schwimmer I – 4. Abteilung I 10:2

1925 II – 8. Abteilung I 6:5 (?) (2:3)

Damen: VfB Oltaschin – 4. Abteilung 2:0

Damen: 9. Abteilung – 2. Abteilung 7:0

Jugend: Stabelwitz I – 4. Abteilung 6:2

Jugend: Freie Schwimmer – 1. Abteilung 9:7

Schüler: Neukirch – Stabelwitz II 8:0

Schüler: Stabelwitz I – 6. Abteilung I (Kampflos an Stabelwitz)

Schüler: 1923 I – 8. Abteilung 10:2

Schüler: 1925 II – Nordost 2:2

Schüler: 7. Abteilung – 6. Abteilung II 6:2

 

„SAZ“ vom 27.9.1932:

Zweiter Rundenspieltag am Sonntag den 25.9.1932 im Bezirk I: (Breslau)

Stabelwitz I – 8. Abteilung I 9:7 (4:3), vor 200 Zuschauer

Silesia Kickers I – Union Deutsch Lissa I 10:3 (5:2)

6. Abteilung I – 4. Abteilung I 13 (?):6 (9:4)

5. Abteilung I – 4. Abteilung II 5:3 (3:3)

1925 I – 1. Abteilung I 8:6 (?) (2:2)

1925 II – 5. Abteilung II 7:6 (4:2)

2. Abteilung I – 8. Abteilung 9:3 (abgebrochen und gewertet für die 2. Abteilung)

9. Abteilung II – 1. Abteilung II 6:4

7. Abteilung II – Marschwitz I 9:4

Stabelwitz II – Silesia Kickers II 10:3

Stabelwitz III – 4. Abteilung II 11:2

Stabelwitz IV – Deutsch Lissa II 5:5

1923 III – Marschwitz II 3:4

1925 IV – 1897 II 1:4

Damen: Silesia Kickers – 2. Abteilung 2:0

Jugend: 1925 – 4. Abteilung 6:5

Jugend: Stabelwitz – 5. Abteilung 10:3

Jugend: 1. Abteilung – Deutsch Lissa 6:5

Jugend: Freie Schwimmer – 2. Abteilung 13:3

Schüler: Stabelwitz I – 12. Abteilung 3:1

Schüler: Stabelwitz II – Deutsch Lissa I 0:0

Schüler: 1925 I – 2. Abteilung 14:0

Schüler: 1925 II – Neukirch 2:4

Schüler: 1925 III – 9. Abteilung 2:3

Schüler: Nordost – 7. Abteilung 4:2

 

„SAZ“ vom 4.10.1932:

Dritter Serienspieltag vom Sonntag den 2.10.1932 im Bezirk: I (Breslau)

6. Abteilung – 8. Abteilung 12:2 (6:0)

7. Abteilung – 2. Abteilung I 8:2 (4:1)

1925 I – 1897 I 14:8 (4:5)

5. Abteilung I 1. Abteilung II 6:1 (?) (3:0)

Stabelwitz I – 1925 II 7:6 (4:3)

Freie Schwimmer Breslau I – 5. Abteilung II 11.2 (8:1)

6. Abteilung II – 8. Abteilung II (Sieg für die 6. Abteilung)

12. Abteilung I – Stabelwitz III 3:2 (?)

Freie Schwimmer Breslau III – 1925 III 9:3

Strehlen I – 1925 IV 4:0

7. Abteilung III – 8. Abteilung III 5:5

2. Abteilung II – Stabelwitz II 8:0 oder 4:0

6. Abteilung III – Stabelwitz IV 10:0

9. Abteilung III – 6. Abteilung IV 7:4

12.Abteilung (Jugend) I – 1. Abteilung (Jugend) I 5:4 oder 9:4

Freie Schwimmer Breslau II – 1911 I 6:9

Freie Schwimmer (Jugend) I – 4. Abteilung (Jugend) I 2:4 oder 2:6

1925 (Jugend) I – 8(?).Abteilung (Jugend) I 10:0

Damen: Silesia Kickers (Sportlerinnen) – 9. Abteilung (Sportlerinnen) 4:1

Schüler: 12. Abteilung – 1925 I 1:3

Schüler: 6. Abteilung I – 8. Abteilung I 3:4 oder 3:1

Schüler: 6. Abteilung II – Deutsch Lissa I 1:0

Schüler: 1925 II – 7. Abteilung 3:7

Schüler: 1925 III – Stabelwitz II 0:0

 

Die Endrunde 1932/1933 im Bezirk 1:

Entscheidungsspiele um die Handball- Meisterschaft 1932/1933 im Bezirk 1:


Sonntag, den 4.12.1932:
(Schlussspiel):
FT Breslau, Abteilung 9 – FT Breslau, Abteilung 5 3:2 (2:2)


Sonntag, den 27.11.1932:

Breslau/1925 I – FT Breslau, Abteilung 5 5:4 (1:1)


Sonntag, den 20.11.1932:

FT Breslau, Abteilung 9 – Breslau/1925 3:1 (0:1)

 

Handball- Bezirksmeister von Breslau 1933 damit: FT Breslau,9. Abteilung

 

 

 

 

Handball im ATSB- Kreis 14:

 

1928:

Endspiel um die Handball- Kreismeisterschaft 1928:

 

FT Breslau, Abteilung 7 – Ring Sandberg 0:0 1:0, (nach Verlängerung)

 

Vorschlussrunde:

 

FT Breslau, 6. Abteilung – Ring Sandberg 2:4 (1:2)

FT Breslau 7. Abteilung – Kotzenau 6:1

 

1928:

7.5.1928:

Tabellenstand der Ersten Klasse im Bezirk 5:

  1. FT Königszelt 5 9 22:5
  2. Sturm Stannowitz 5 6 18:11
  3. Sparta Striegau 5 4 8:19
  4. VfR Konradswaldau 5 4 9:18
  5. FT Saarau 4 3 8:10
  6. FT Bolkenhain 4 3 7:15

 

1929:

Tabellen im Bezirk 4: (Waldenburg)

Am 9.12.1929 nach der ersten Halbserie:

A- Klasse:

FT Sandberg I 12:0 Punkte

FT Altwasser I 10:2 Punkte

FT Wüstegiersdorf I 6:6 Punkte

Arbeiter Schwimmer Waldenburg I 5:7 Punkte

FT Weißstein I 4:8 Punkte

FT Stadtpark I 3:9 Punkte

FT Sandstein II 0:12 Punkte

 

B- Klasse:

Arbeiter Schwimmer Waldenburg II 6:2 Punkte

FT Nieder Hermsdorf 4:4 Punkte

FT Weißstein II 4:4 Punkte

FT Freiburg I 3:5 Punkte

FT Stadtpark II 3:5

 

C- Klasse:

FT Salzbrunn I 9:1

FT Waldenburg I 8:2

FT Wüstegiersdorf II 7:3

FT Nieder Hermsdorf II 4:0

FT Gottesberg I 2:8

FT Altwasser II 0:10

 

1930:

"Volkswacht" vom 14.4.1930:

Endspiel um die Bezirksmeisterschaft im Bezirk 10:

FT Hirschberg - ATV Marklissa 5:5, (vor 200 Zuschauer in Hirschberg)

 

"Volkswacht" vom 28.7.1930

Handballspiele beim Kreisfest 1930:

u. a. :

FT Breslau, Abteilung 7 (Jugend) - Striegau (Jugend) 10:0 (8:0)

FT Breslau, Abteilung 5 (Jugend) - FT Seitenberg (Jugend) 8:3 (2:2)

FT Breslau, Abteilung 7 - Häßlicht (Bezirk 6) 11:2 (8:2)

Weißstein (Bezirk 4) - 1897/Breslau 3:2 (2:1)

Breslau/Südost - Neusalz (Bezirk 8) 11:8 (7:3)

1925/Breslau - Striegau (Bezirk 5) 8:3 (2:2)

Fichte Mochbern (Kreismeister) - Auswahlmannschaft Bezirke 4 und 6 Kombiniert 12:1 (7:0)

Deutsch Lissa I - Saarau I (Bezirk 6) 5:4 (2:2)

FT Breslau, Abteilung 8 - Reichenbach (Bezirk 8) 10:2 (7:1)

 

1931:

Endspiel um die Handball- Kreismeisterschaft im Frauenhandball 1931:

 

FT Breslau, 3. Abteilung – Turn- und Sportverein Penzig 6:0 (3:0)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!